Dorothee Wilms

Friedliche Revolution

Seit dem Sommer 1989 gehen Menschen in der DDR auf die Straße und fordern demokratische Grundrechte wie Reise-, Meinungs-, Presse- und Versammlungsfreiheit. Dorothee Wilms ist zwischen 1987-1991 Ministerin für innerdeutsche Angelegenheiten in der Bundesrepublik. Sie beobachtet die Entwicklungen in der DDR mit großem Interesse. Sie ist damals voller Spannung, wie die DDR-Führung auf die Demonstrationen reagiert. Copyright: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zeitzeuge
Dorothee Wilms
Geburtsjahr
1929
Weitere Zeitzeugen 101 Videos
Top