Detleff Nordt

Tabuthema Lebensborn

Detleff Nord, 1944 im Lebensbornheim "Pommern" in Bad Polzin geboren, über den Umgang mit dem Thema Lebensborn in der DDR. In seiner Geburtsurkunde wurden die Buchstaben SS durch zwei Punkte ersetzt. Zur Sicherheit legte die Stasi auch gleich eine Akte über ihn an. Der Verein Lebensborn war 1935 von Heinrich Himmler gegründet worden und hatte zum Ziel, den Kinderreichtum von SS-Angehörigen zu fördern und hilfsbedürftige Mütter und Kinder "guten Blutes" in vereinseigenen Heimen zu betreuen.

Zeitzeuge
Detleff Nordt
Geburtsjahr
1944
Top