Wolfgang Nossen

Vater im KZ

Wolfgang Nossen wurde 1931 als ältester Sohn einer jüdischen Familie in Breslau (heute Wroclaw) geboren. Als er sieben Jahre alt war, wurde sein Vater in das Konzentrationslager (KZ) Buchenwald deportiert. Nossen erklärt, warum sein Vater im März 1939 wieder frei kam und schließlich in die Hände der Rotarmisten fiel.

Zeitzeuge
Wolfgang Nossen
Geburtsjahr
1931
Weitere Zeitzeugen 40 Videos
Top