Erika Gräfin zu Solms-Wildenfels

Vater für tot erklärt

Erika Gräfin zu Solms-Wildenfels Vater, Gottfried Krummacher, war ab 1933 Landrat von Gummersbach. Der NSDAP-Politiker war auch Mitglied der Deutschen Christen. Da er sich weigerte, einen privaten Betrieb zu verstaatlichen wie auch christliche Vereine aufzulösen, wurde er strafversetzt. Der Völkische Beobachter verbreitete 1934 eine andere Information: Gottfried Krummacher wurde für tot erklärt.

Geburtsjahr
1927
Weitere Zeitzeugen 43 Videos
Top