Irmfried Brendel

Was sollen wir hier?

Der Schlesier Irmfried Brendel meldete sich mit 18 Jahren freiwillig zur Wehrmacht. Nach seiner Ausbildung als Funker wurde er 1941 erst in Österreich und später in Jugoslawien eingesetzt. Von dort erhielt er und seine Truppe eines Tages den Befehl, in Richtung Norden zu marschieren. Als sie schließlich im Sommer 1941 im russischen Minsk ankamen, war ihnen das so genannte Unternehmen Barbarossa weiterhin unbekannt.

Zeitzeuge
Irmfried Brendel
Geburtsjahr
1922
Weitere Zeitzeugen 54 Videos
Top