Thilo Wobst

Fiebrige Kriegszeiten

Thilo Wobst lebte während des Krieges mit seiner Mutter im sächsischen Zittau. Nach einem Hitlerjugend-Treffen infizierte er sich bei Soldaten mit Sumpffieber – er konnte nichts sehen oder sprechen. Eine Kinderärztin nahm sich seiner an und brachte ihn nach Berlin.

Zeitzeuge
Thilo Wobst
Geburtsjahr
1931
Weitere Zeitzeugen 54 Videos
Top