Klaus May

Rundfunk in der Krise

Der ehemalige Medienmanager Klaus May erzählt von der sogenannten NDR-Krise 1978 und der Gründung der ersten privaten Hörfunksender in Schleswig-Holstein. Damals kündigte der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Gerhard Stoltenberg (CDU) den Dreiländer-Staatsvertrag über den NDR, um damit Verhandlungen über eine grundlegende Reform des Senders einzuleiten. Nach zwei Jahren und höchstrichterlichen Entscheidungen trat am 1. Januar 1981 ein neuer Vertrag in Kraft.

Zeitzeuge
Klaus May
Geburtsjahr
1933
Weitere Zeitzeugen 62 Videos
Top