Gerda Korneck

12 DM für einen Telefonanschluss

Die gebürtige Schlesierin Gerda Korneck trat nach ihrer Mittleren Reife 1957 in den Dienst der Deutschen Bundespost. Als "Fräulein vom Amt" vermittelte sie Ortsgespräche im Fernamt Marktheidenfeld in Bayern. Nach verschiedenen Stationen war Korneck ab 1967 in Nürnberg beschäftigt und bearbeitete in der Fernmelderechnungsstelle die Anträge auf einen Telefonanschluss.

Zeitzeuge
Gerda Korneck
Geburtsjahr
1940
Weitere Zeitzeugen 66 Videos
Top