Hans-Walter Ehrecke

Ewig in der zweiten Reihe (2)

Hans-Walter Ehrecke arbeitete in einem Schwermaschinenbau-Kombinat in der DDR und wollte angesichts seiner guten Leistungen gerne studieren. Weil er sich jedoch weigerte, einer Partei- oder Kampfgruppe beizutreten, blieb ihm sein Wunsch verwehrt.

Geburtsjahr
1940
Weitere Zeitzeugen 63 Videos
Top