Manfred Dieter Laser

"Mein Vater war mir fremd"

Manfred Laser war im Oktober 1944 zusammen mit seiner Familie vor der heranrückenden Roten Armee aus Ostpreußen nach Pommern geflohen. Nach Kriegsende fanden sie im niedersächsischen Uslar eine neue Heimat. Laser erzählt, wie sie 1947 seinen in amerikanische Kriegsgefangenschaft geratenen Vater wiederfanden und er ihm begegnete.

Geburtsjahr
1938
Weitere Zeitzeugen 71 Videos
Top