Christa Leifert

Kostbares Brot

Christa Leifert reiste 1948 mit ihrer Mutter ohne Papiere aus der Sowjetunion nach Westdeutschland aus. Dort wurden sie zunächst im Durchgangslager Friedland bei Göttingen aufgenommen. Nach langer Hungerszeit freute sie sich besonders über die zwei Kastenbrote, die sie in Friedland geschenkt bekam.

Zeitzeuge
Christa Leifert
Geburtsjahr
1934
Weitere Zeitzeugen 71 Videos
Top