Hans-Joachim Pirnay

Vertreibung nach der Flucht

1946 wurden Hans-Joachim Pirnay, seine Mutter und sein Bruder aus dem tschechischen Internierungslager Svatoborice entlassen. Zusammen mit anderen Vertriebenen wurden sie in einen Güterzug gesetzt, der sie nach Westdeutschland brachte. In einem Quarantänelager in Magdeburg kam es schließlich zum Wiedersehen mit Pirnays Vater.

Geburtsjahr
1930
Weitere Zeitzeugen 71 Videos
Top