Herbert Schröder

Zwischenstopp Berlin

Der 16-jährige Herbert Schröder floh Mitte Dezember 1945 mit seinen Eltern und der Unterstützung eines sowjetischen Offiziers aus seinem pommerschen Heimatort Groß Pomeiske (heute Pomysk Wielki) in Richtung Westen. Schröder erzählt, wie sie sich bis Berlin durchschlugen, dort aber nur kurzfristig bei Verwandten unterkommen konnten.

Zeitzeuge
Herbert Schröder
Geburtsjahr
1929
Weitere Zeitzeugen 47 Videos
Top