Karl Metzner

Prägende Kriegsgefangenschaft

Der 17-jährige Karl Metzner geriet erst in amerikanische und kurze Zeit später in französische Kriegsgefangenschaft. Dreieinhalb Jahre verbrachte er in einem Lager in Marseille. In dieser Zeit fand er seinen Glauben zu Gott und entschloss, Pfarrer zu werden. Metzner erzählt, wie er seinen Berufswunsch nach seiner Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft 1948 verwirklichte.

Zeitzeuge
Karl Metzner
Geburtsjahr
1927
Weitere Zeitzeugen 193 Videos
Top