Werner Heimann

Werdegang nach dem Einsatz

Im Herbst 1977 ist Werner Heimann Teil der Spezialeinheit GSG 9, als diese erfolgreich die Geiseln des von Terroristen entführten Flugzeugs „Landshut“ befreit. Nach seiner aktiven Karriere in der Einheit wird er Innendienstleiter in der Aus-, und Fortbildungsabteilung der Bundespolizei und später Sachbearbeiter Ermittlung/Fahndung bei der Beweissicherungs-, und Festnahmehundertschaft der Bundespolizei bis er 2009 in den Ruhestand tritt. Copyright: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zeitzeuge
Werner Heimann
Geburtsjahr
1949
Weitere Zeitzeugen 192 Videos
Top