Ruthild Gorgass

Flucht aus der DDR

Ruthild Gorgass wächst in den 1950er Jahren in Leipzig auf. Gerne ist sie bei den Jungen Pionieren und der Freien Deutschen Jugend (FDJ) aktiv, den Kinder- und Jugendorganisationen des SED-Regimes in der DDR. Doch bei einem Besuch gemeinsam mit ihrer Mutter in Westdeutschland merkt sie, dass das Weltbild, das Schule und FDJ in der DDR vermitteln, nicht stimmt. Wiederholt eckt sie nach ihrer Rückkehr in der DDR an – und Mutter und Tochter entscheiden sich zur Flucht.

Zeitzeuge
Ruthild Gorgass
Geburtsjahr
1942
Weitere Zeitzeugen 386 Videos
Einführung 1 Video
Top