Wolfgang Mischnick

Flucht aus der SBZ 1948

Wolfgang Mischnick sah keinen anderen Weg als die DDR zu verlassen, weil er sich für einen freiheitlichen und demokratischen Staat engagieren wollte. In der SZB war Mischnick Mitglied der LPD (Liberal-Demokratisch Partei Deutschlands). Nach seiner Flucht nach Westdeutschland 1948 trat er der FDP bei.

Zeitzeuge
Wolfgang Mischnick
Geburtsjahr
1921
Weitere Zeitzeugen 386 Videos
Einführung 1 Video
Top