Elfriede Pohl

Irrfahrt durch Osteuropa

Elfriede Pohl arbeitete während der 60er Jahre als Gesundheitsfürsorgerin in Magdeburg. Nach einem Rumänien-Urlaub 1968 wollte sie mit dem Zug wieder nach Hause fahren. Wegen des Volksaufstands in der Tschechoslowakei ("Prager Frühling") wurde ihr Zug jedoch immer wieder umgeleitet. Pohl erzählt von ihrer dreitägigen Irrfahrt durch Osteuropa und warum sie an ihrem Arbeitsplatz nichts davon erzählen sollte.

Zeitzeuge
Elfriede Pohl
Geburtsjahr
1941
Weitere Zeitzeugen 386 Videos
Einführung 1 Video
Top