Vadim Filimonov

Für die Kunst in den Knast

Aufgrund seiner nonkonformistischen Kunst und seiner kritischen Haltung gegenüber der Sowjetunion wurde Vadim Filimonov 1976 nach einer privaten Ausstellung verhaftet. Er erinnert sich an die Haftbedingungen und den Arbeitsdienst im Gefängnis. Wenige Monate nach seiner Entlassung 1978 verließ er sein Heimatland. Als amerikanischer Staatsbürger lebt und arbeitet er heute in Deutschland.

Zeitzeuge
Vadim Filimonov
Geburtsjahr
1947
Weitere Zeitzeugen 255 Videos
Top