Jakob Kehler

Der millionste Aussiedler

Der Russlanddeutsche Jakob Kehler siedelte 1979 mit seiner Familie aus Petschory in die Bundesrepublik um. Die Ankunft im Grenzdurchgangslager Friedland wurde zu einem besonderen Erlebnis. Kehlers Vater wurde als der millionste Aussiedler geehrt, der seit 1950 in die Bundesrepublik gekommen war. Zwar waren einige wichtige Politiker vor Ort, nicht jedoch der Bundespräsident, wie sich Kehler hier erinnert.

Zeitzeuge
Jakob Kehler
Geburtsjahr
1954
Weitere Zeitzeugen 254 Videos
Top