Matilda Dobis

Träumen von der Freiheit

Matilda Dobis wuchs im schlesischen Glockenau auf. Bereits in ihrer Schulzeit wurde sie wegen ihrer deutschen Abstammung angefeindet. Weil sie ihren Traumberuf Lehrerin nicht ausüben konnte, ohne der Kommunistischen Partei beizutreten, fasste Sie den Plan, in die Bundesrepublik auszureisen. Dobis erinnert sich daran, wie sie heimlich ihre Dokumente zusammensuchte und sich in den Urlaub verabschiedete. Doch die schwangere Frau blieb in der Bundesrepublik und lebte ihren Traum.

Zeitzeuge
Matilda Dobis
Geburtsjahr
1948
Weitere Zeitzeugen 257 Videos
Top